Konjunkturanzeiger

 -> zur Themenübersicht Wirtschaft und Arbeit
->Thurgauer Wirtschaftsbarometer

 

Geschäftslage

Industrie_Geschaeftslage_2016_Q4.jpg
Geschäftslage in der Industrie

Industrie
Die Stimmung in der Thurgauer Industrie bessert sich allmählich. Erstmals seit über zwei Jahren meldeten Anfang Januar 2017 wieder etwas mehr Betriebe eine gute (17 %) als eine schlechte (12 %) Geschäftslage. Das Gros der Betriebe (71 %) bezeichnete seine Lage als befriedigend.
Auf das erste Quartal 2017 blicken die Thurgauer Industriebetriebe verhalten zuversichtlich.
-> Industrie

Bau_Geschaeftslage_2016_Q4.jpg
 Geschäftslage im Baugewerbe

Baugewerbe
Das Thurgauer Baugewerbe erfreut sich nach wie vor einer guten Geschäftslage. Die Bautätigkeit legte Ende 2016 weiter zu. Allerdings ist die Nachfrage nach Bauleistungen im Schlussquartal 2016 tendenziell abgeflaut.
Für das erste Quartal 2017 gehen die Baubetriebe von einer rückläufigen Bautätigkeit und anhaltendem Preisdruck aus. Bezüglich der Nachfrage erwarten sie überwiegend ein Halten des gegenwärtigen Niveaus.
-> Baugewerbe

Detailhandel_Geschaeftslage_2016_Q4.jpg
Geschäftslage im Detailhandel

Detailhandel
Der Thurgauer Detailhandel kommt nicht vom Fleck. Der Grossteil der Thurgauer Detailhändler beurteilte Anfang 2017 die Geschäftslage als befriedigend, die übrigen mehrheitlich als schlecht.
Für die nahe Zukunft wird mit rückläufigen Umsätzen gerechnet und hinsichtlich Einkauf und Beschäftigung eher zurückhaltend kalkuliert.
-> Detailhandel

 

Aussenhandel

Export_Total2016_Q4.jpg
Exporte

Nach dem Rückschlag im dritten Quartal 2016 setzten die Thurgauer Exporte im vierten Quartal ihren Erholungskurs fort. Zum Zuwachs von 3,2 % trugen insbesondere Mehrexporte der Maschinenindustrie, der Metallbranche und der Fahrzeugindustrie bei.
-> Exporte

Import_Total2016_Q4.jpg
Importe

Auch die Importe in den Kanton Thurgau nahmen im vierten Quartal 2016 zu. Gegenüber dem vierten Quartal des Vorjahrs wurde rund 3,9 % mehr importiert. Dass besonders Investitionsgüter vermehrt eingeführt wurden, widerspiegelt die Anstrengungen der Thurgauer Unternehmen, sich gut auf die Zukunft auszurichten.
-> Importe

 

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenquote_2016_Q4.jpg
Arbeitslosenquote
Die Anzahl arbeitsloser Personen nahm im vierten Quartal 2016 saisonbedingt leicht zu. Gegenüber dem dritten Quartal waren 117 Personen mehr arbeitslos gemeldet. Das entspricht einem Anstieg der Arbeitslosenquote von 0,1 Prozentpunkten. Mit 2,4 % lag die Arbeitslosenquote aber unter dem Niveau des Vorjahresquartals.
-> Arbeitsmarkt

 

Preise

LIK_2016_Q4.jpg

Landesindex der Konsumentenpreise, Schweiz

Der Landesindex der Konsumentenpreise lag im vierten Quartal 2016 auf dem Stand des Vorjahres.
-> Konsumentenpreise

 

BIP

BIP_Q3_2016.jpg

BIP, Schweiz

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz blieb im dritten Quartal 2016 gegenüber dem Vorquartal nahezu unverändert (+0,0 %). Gegenüber dem dritten Quartal 2015 stieg das reale BIP um 1,3 %.
-> Bruttoinlandprodukt

 

 

 

Publikation

Die konjunkturelle Lage im Thurgau wird vierteljährlich ausführlich in der Publikationsreihe Wirtschaftsbarometer beleuchtet.

Wirtschaftsbarometer Februar 2017

-> Frühere Ausgaben, Bezugsmöglichkeit